Patentrecherche leicht gemacht

Termin/Ort:

Dienstag 27. und Mittwoch 28. Oktober in Zürich-Kloten

TeamPraxiswissen für:
Geschäftsführer, Führungskräfte und Mitarbeiter aus Forschung und Entwicklung, Konstruktion, Produktplanung und aus Patentabteilungen

Es sind keine Vorkenntnisse zu Patentrecherchen nötig.

Ziel:

Nach dem Workshop wissen Sie, wie Sie die Patentliteratur in Datenbanken systematisch durchsuchen und die Rechercheergebnisse als wertvolle Informationen für Ihr Unternehmen nutzen können. Sie lernen unterschiedliche Recherchearten für unterschiedliche Aufgaben kennen. Sie sind in der Lage, eine Recherchestrategie passend zur gestellten Aufgabe zu erarbeiten. Sie können die kostenfreien Patentdatenbanken (Espacenet, Patentscope, USpto) effektiv nutzen und das Erlernte unmittelbar in Ihrem Unternehmen anwenden. Sie erhalten Tipps und Tricks für eine erfolgreiche und effiziente Recherche.

Inhalt:

Grundbegriffe des Patentwesens

Gewerbliche Schutzrechte

Aufbau eines Patentdokuments

Wichtige Fachbegriffe des Patentwesens

Patentklassifikationen (IPC, CPC, USPC, FI-/F-TERMs)

Einführung in die Patentrecherche

· Recherchevorbereitung, Recherchedurchführung, Recherchenachbereitung

· Überblick kostenfreier Patentdatenbanken der Patentämter und kostenpflichtiger
  Datenbankangebote

· Kostenvergleich der unterschiedlichen Datenbanken

· Wie sollen Online-Recherchen in 
   - ESPACENET: Europäisches Patentamt (EPA) 
   - PatentScope: World Intellectual Property Organization (WIPO)
   - USpto: Patentdatenbank USA
  durchgeführt werden?

· Einführung in das Europäischen Patentregister

· Hilfreiche Recherchewerkzeuge

Einführung in unterschiedliche Arten der  Patentrecherche

· Patentnummernrecherchen

· Sachrecherchen/Recherche zum Stand der Technik

· Firmen-/Namensrecherchen

· Rechtsstandsrecherchen und Akteneinsicht

· Patentfamilienrecherchen

· Zitierungsrecherche

· Vernichtungs-/Einspruchsrecherchen

· Verletzungsrecherchen („Freedom to operate“)

· Überwachung von Mitbewerbern, Märkten und Technologiefeldern 

Wichtiger Hinweis:

Bitte bringen Sie zum Seminar für die Praxisübungen ein WLAN-fähiges Notebook mit. An Software benötigen Sie nur einen Internet-Browser und einen PDF-Reader.

Teilnahmegebühr:
Die Gebühr für diesen Intensiv-Workshop beträgt CHF 1.245,- zzgl. MwSt. Bei Anmeldungen bis zum 25.09.2015 gewähren wir einen Frühbucherrabatt und berechnen CHF 1.145,- zzgl. MwSt.
Im Preis enthalten: Mittagessen, Getränke während der Pausen und die Dokumentation.
Der zweite und jeder weitere Teilnehmer aus einem Unternehmen erhält einen Rabatt in Höhe von 15 %.

 

Ihre Anmeldung: 

Hiermit wird die AGB akzeptiert.